«sprachlos»

Ich möchte in den Kirchenrat, die «Regierung» der Katholischen Kirchgemeinde der Stadt Luzern, gewählt werden. Mein Programm für den Fall einer Wahl: Die ganze Amtsdauer schweigen, von 2018 bis 2022, amtlich wie privat. Die Kandidatur schafft es bis an den Empfang des Kirchgemeinde-Büros, stösst dort auf Widerstand und scheitert letztlich wegen zwei fehlenden gültigen Unterschriften.

Projektskizze

Chronik der Ereignisse (Text)

Video zur Performance

Unterschriftenliste

Ungültigkeitserklärung Kirchenrat

Ein Gedanke zu „«sprachlos»“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − = 14