«Es lässt sich nicht alles mit Gesetzen regeln»

WIRTSCHAFT / Hilfswerke und NGOs wollen Schweizer Konzerne zu mehr Verantwortung für Umwelt und Menschenrechte verpflichten. Die Wirtschaft wehrt sich gegen neue Gesetze. Antonio Hautle kennt beide Seiten: Der langjährige Fastenopfer-Direktor leitet heute das Global Compact Netzwerk Schweiz – und glaubt an die Selbstregulierung der Wirtschaft. (Forum – Pfarrblatt Zürich / Aargauer Pfarreiblatt «Horizonte»)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =